Ansprechpartner

Helmuth Eidam

Bericht

Donnerstag, 20.12.2007
SPD Alsfeld-Holten auf Info-Tour bei der Müllverbrennung (GMVA)
Am 12. Dezember 2007 fanden sich zahlreiche Genossen und Genossinnen bei der Müllverbrennungsanlage an der Liricher Str. (GMVA) ein. Sie folgten dabei der Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden, Olaf Rabsilber.
Im Verwaltungsgebäude erfuhren die Zuhörer zunächst vom GMVA-Geschäftsführer Bernhard Schusky etwas über die Geschichte und die Geschäftszahlen der Müllverbrennungsanlage. Des Weiteren wurden dann anschaulich die Abläufe und Prozesse der Müllverbrennung erklärt. Auch Themen wie Luftimmission und Arbeitssicherheit wurden dargestellt.

Anschließend referierte Herr Helmut Czichy, Bereichsleiter für Umweltschutz der Stadt Oberhausen über die Zahlen und Neuerungen in der Müllabfuhr, sowie die Einführung der blauen Tonne. Es wurde auch intensiv die Gebührenentwicklung unter Berücksichtigung der demographischen Entwicklung diskutiert. Eine Herausforderung für die Zukunft, zumal jede Bürgerin und jeder Bürger die Gebühren, sei es als Eigentümer oder Mieter, in seinem Portomanie spürt. Die Einführung der "blauen Tonne" wurde grundsätzlich begrüßt, unter dem Motto "Unsere Stadt soll sauberer werden", da ja zentrale Sammelstandorte zurückgebaut werden. Darüber hinaus kann die Mülltrennung noch weiter positiv beeinflusst werden. Mit Anne Janßen, der Vorsitzenden des Umweltausschusses, die aus politischer Sicht die Diskussion begleitete, konnten die Teilnehmer zusätzlich Informationen erhalten. Im Anschluss an den theoretischen Teil folgte noch eine Werksbesichtigung unter Führung von Herrn Schusky. Interessant waren hier besonders der Einsatzraum der Kranfahrer, mit Blick in die riesige Müllhalle, sowie der Direktblick in einen Verbrennungsofen. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung mit vielen Interessanten Aspekten und Informationen.

Klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen

Kalender